16.07.2020 – Klimageräte künstlerisch in den Raum integriert

# Referenzanlagen Klima

Klimageräte, unauffällig in die Decke integriert.

        


Marketing/Kommunikation, 16.7.2020

In den edlen Geschäftsräumen des Architekturbüros Comina in Zermatt malte ein Künstler bei jedem Deckeneinbaugerät eine passende Holzimitation auf. So sorgen die Klimageräte in diesem edlen Ambiente für die richtige Temperatur.

Mitten in Zermatt, am Fusse des weltberühmten Matterhorns, bauten die Architekten von G. Comina Architektur AG ein neues Bijou. In den zwei neuen Sitzungszimmern sorgen Singlesplit-Deckenkassettengeräte für ein angenehmes Raumklima. Das Besondere daran: Damit die sonst weissen Deckenkassettengeräte im edlen Raumambiente aus Holz unauffällig integriert sind, wurden sie von einem Künstler angemalt. Die Holzimitation wurde den Gegebenheiten im Raum und der jeweiligen Holzart und Struktur angepasst.

Das Produkt

Am Projekt beteiligte Firmen

  • Architekten: G. Comina Architektur AG
  • HLK-Planung und Installation: Imwinkelried Lüftung und Klima AG
  • Lieferantin Splitklimageräte: CTA AG
Die Aussengeräte, platziert zwischen Hauswand und Stützmauer zur Strasse.

Eines der Sitzungszimmer.

Der Eingang zu den Büros der G. Comina Architektur AG.

Kontakt

CTA AG
Hunzigenstrasse 2
CH-3110 Münsingen
031 720 10 00
info@cta.ch – international@cta.ch

CTA auch in Ihrer Nähe

An acht Standorten in der ganzen
Schweiz präsent.
In Zusammenarbeit mit weiteren Partnern in Europa.

AGB & AEB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
General Terms and Conditions of Business
Allgemeine Einkaufsbedingungen
General Terms of Purchase